FESTIVAL  29.8. - 03.09.2020

MAGNET BEETHOVEN

Zum 250. Geburtsjahr von Ludwig van Beethoven

ERSTKLASSIK AM SARNERSEE
13. Kammermusikfestival mit Solisten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

0001.jpeg

Das 13. Kammermusikfestival erstKlassik am Sarnersee findet statt und feiert unter dem Titel "Magnet Beethoven" dessen 250. Geburtstag

Geschätzte Musikfreunde

Nach bangen Zeiten freuen wir uns sehr, unser dreizehntes Festival mit ein paar Anpassungen durchführen zu können. Als eines der wenigen Sommerfestivals dürfen wir Musik wieder live erklingen lassen. Mit unserem Konzept halten wir uns an die geltenden Sicherheitsmassnahmen, um Sie vor einer Ansteckung zu schützen und Ihnen einen sorglosen Konzertbesuch zu ermöglichen. Ausnahmsweise können wir deshalb nur in zwei Konzertsälen spielen, und wir müssen aufgrund der Schutzmassnahmen auf das Wanderkonzert verzichten. Trotzdem freuen wir uns sehr, Ihnen gerade in diesem Sommer wohltuende Konzerterlebnisse zu ermöglichen. Denn, wie schon Aristoteles gesagt hat: "Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten".

Nutzen Sie wenn möglich den Vorverkauf (online oder

 Tel. 041 660 91 18 /  044 941 36 69), um Gedränge an der Konzertkasse zu vermeiden. 

 

Unser dreizehntes Kammermusikfestival 2020 steht unter dem Motto „MAGNET BEETHOVEN“.  Wir würdigen das Jahrhundertgenie Ludwig van Beethoven zu seinem 250. Geburtstag. 

Zum Festivalauftakt erklingt in Engelberg (29. August) und an der Matinée in Sarnen (30. August) ein fast sinfonisches Konzert, welches uns zu einem Spaziergang durch die klingende Natur einlädt. Nach Quartetten von Haydn (Lerche) und Dvořák (Zypressen) hören wir Beethovens berühmte Pastoralsinfonie in einer Fassung für sechs Streicher.   

"Unerhört" ist der Konzerttitel am 1. September. Wir setzen uns mit Musik berühmter Komponisten auseinander, die an Schwerhörigkeit oder gar Gehörlosigkeit litten. Beethoven hat sein Gehör mit nur 48 Jahren verloren - und trotzdem hat er so wundervolle Werke geschaffen. Auch Gabriel Fauré litt an einer Gehörerkrankung, die zur vollkommenen Taubheit führte.

 

Mit dem Septett von Beethoven erklingt am 3. September zum Festivalabschluss eines seiner populärsten Kammermusikwerke.

Wir begrüssen für dieses Konzert neben unseren altbekannten erstKlassikern zwei Schweizer Festivalgäste: Michael von Schönermark, Solofagottist des Tonhalle Orchester Zürich und Professor für Fagott an der Musikhochschule Luzern sowie die Hornistin Zora Slokar, Solohornistin im Orchestra della Svizzera Italiana in Lugano. Auf dem Programm stehen zudem die „Serenata in vano“ des volkstümlichen dänischen Komponisten Nielsen und das Klarinettenquintett von Anton Reicha, einem engen Freund Beethovens. 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre

Marie-Lise Schüpbach &

Elisabeth Melcher-Arquint

Festivalprogramm 2020
Magnet Beethoven

ENGELBERG

PASTORALE

​Samstag 29.08.2020  20.00 Uhr

Kloster Engelberg, Barocksaal

Werke von Dvorak, Haydn und Beethoven

Mit

Julita Smoleń und David van Dijk, Violine

Benedict Hames und Alice Weber, Viola

Katharina Jäckle und Samuel Lutzker, Violoncello

MATINÉE

PASTORALE

Sonntag  30.08.2020  10.30 Uhr

Sarnen, Aula Cher

Programm wie 29.08.2020

UNERHÖRT

Dienstag 01.09.2020  19.30 Uhr

Sarnen, Aula Cher

Werke von Beethoven und Fauré

Mit

David van Dijk, Violine

Katharina Jäckle, Violoncello

Samuel Lutzker, Violoncello

Benjamin Engeli, Klavier

UNTER FREUNDEN

Donnerstag 03.09.2020  19.30 Uhr

Sarnen, Aula Cher

Werke von Reicha, Nielsen und Beethoven

Mit

Julita Smoleń und David van Dijk, Violine

Alice Weber, Viola

Katharina Jäckle, Violoncello

Lukas Richter, Kontrabass

Bettina Faiss, Klarinette

Michael von Schönermark, Fagott

Zora Slokar, Horn

"erstKlassik" News

"So erschütternd wie sehnsuchtsvoll"

09.09.2019

1/4
Please reload

Videos ...

Film von Aline Lazio und Steffen Weber

zu "erstKlassik am Sarnersee"   (3 Min)

... und Bilder

Impressionen aus erstKlassik am Sarnersee

Fotos

Mirjam Bollag Dondi

Barbara Duthaler

Elisabeth Melcher

erstKlassik am Sarnersee

Kammermusikfestival 29.08. - 03.09.2020