MEDIENMITTEILUNG

Kammermusikfestival

erstKlassik am Sarnersee

07. - 19. Juni 2022

«erstKlassik am Sarnersee» - 15. Kammermusikfestival 
07. – 19. Juni 2022

 

„RAFFINESSEN“ 

 

Das 15. Kammermusikfestival «erstKlassik am Sarnersee» steht unter dem Motto RAFFINESSEN.  Der Titel bezieht sich auf den diesjährigen 200. Geburtstag des Schweizer Komponisten Joachim Raff sowie auf die raffinierten und aussergewöhnlichen Programmgestaltungen der Konzerte.

 

Am diesjährigen Kammermusikfestival «erstKlassik am Sarnersee» erklingen vom 7. bis 19. Juni fünf Konzerte unterschiedlicher Ensembles in verschiedenen Lokalitäten im Kanton Obwalden.

 

Sängerin aus Obwalden

Die Mezzosopranistin Lara Morger aus Sachseln gestaltet gemeinsam mit der Oboistin und Englischhornistin Lisa Anna Gross und der Cellistin Chiara Enderle Samtanga am WANDERKONZERT vom 16. Juni (Fronleichnam) zwei sehr kreative und abwechslungsreiche Konzertprogramme mit dem Titel „Alone Together“ in der Kapelle Flüeli-Ranft und im Museum Bruder Klaus in Sachseln. Die Wanderung vom Flüeli nach Sachseln verbindet die beiden Konzertteile und macht das besondere Erlebnis komplett. Alternativ zur Wanderung steht das Postauto für die Fahrt vom Flüeli nach Sachseln bereit. 

 

Preisträgerkonzert

Zum Festivalauftakt erklingt am 7. Juni ein Preisträgerkonzert besonderer Klasse. Die beiden jungen Musiker und vielfachen Preisträger Aylen Pritchin (Violine) und Anton Gerzenberg (Klavier) werden erstmals gemeinsam musizieren. Anton Gerzenberg ist der Gewinner des alle 3 Jahre in Zürich stattfindenden internationalen Klavierwettbewerbs «Concours Géza Anda» 2021. Aylen Pritchin ist seinerseits auch mehrfacher Preisträger und ein brillanter Virtuose auf seinem Instrument. 

 

Renommierte Musiker:innen 

Ein Schweizer Klaviertrio mit der Geigerin Hanna Weinmeister, Konzertmeisterin am Opernhaus Zürich, der Cellistin Anita Leuzinger, Solo-Cellistin im Tonhalle Orchester Zürich und dem Pianisten Anton Kernjak spielt am 14. Juni in der Aula Cher in Sarnen Werke von Joachim Raff (zu dessen 200. Geburtstag), Franz Liszt, György Kurtág und Robert Schumann. 

 

Arcis Saxophon Quartett – Saxophon hoch 4

Als besonderen Leckerbissen präsentiert sich zum Festivalabschluss das Arcis Saxophon Quartett aus München (18.06.22 Kloster Engelberg, 19.06.22 Matinée Sarnen). Mit zwei unterschiedlichen Konzertprogrammen voll brennender Leidenschaft begeistern die vier jungen Musiker:innen in dieser seltenen Kammermusikformation und lassen durch ihre charismatische Bühnenpräsenz den Funken zum Publikum überspringen.

 

Obwaldner Jugend hört zu und musiziert

Zur moderierten Generalprobe in der Aula Cher sind am 14. Juni Obwaldner Schulklassen herzlich eingeladen. Es ist der grosse Wunsch des Festivals «erstKlassik am Sarnersee», der Jugend die klassische Musik hautnah zu vermitteln und Weltklasse-Musik in die Schule zu bringen.

Als besondere Überraschung spielen die Alpnacher «String Springers» als Konzert-Ouvertüre am 14. Juni das Concerto für 4 Violinen von Telemann. Das Violin-Quartett mit den vier einheimischen Musikschülerinnen ist mit der Aufführung dieses Werks im Januar am Rotary Musikpreis 2022 in Stans mit dem 1. Preis ausgezeichnet worden.

 

 

 

 

Bild: erstKlassik am Sarnersee 2022, Aula Cher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildlegende: Konzert «erstKlassik am Sarnersee« @ Mirjam Bollag Dondi (zur freien Verwendung zu redaktionellen Zwecken)

Kontakt, Infos:

Elisabeth Melcher, www.erstklassik.ch  oder Tel. 044 941 36 69 

erstKlassik am Sarnersee 2021